Gerösteter Blumenkohl

Hallo Leute,


bisher fand ich Blumenkohl geschmacklich genauso blass wie seine Farbe. Die klassische Zubereitung in meiner Familie war es, den ganzen Kopf in Salzwasser zu kochen ... gerne sehr weich, denn alles andere galt als roh. Darüber kamen in Butter gebratene Semmelbrösel - fertig. Das war so ein fades Gemüse.


Aber man kann mehr aus Blumenkohl machen. Ich habe das Rezept für diese geröstete Version kennengelernt mit den Worten: "Da ist nur drin, was Kinder mögen ... Blumenkohl, Lauch und Butter"... und wenn Kinder reinhauen, dann muss es gut sein.


Seinen tollen Geschmack muss man diesem Vertreter des Kohls erst einmal entlocken. Das gelingt z.B. wenn er in einer Pfanne erst angebraten und danach sanft weich geschmort wird. Anschließend wird sein wirklich herrlicher Geschmack mit (ziemlich viel) Butter perfektioniert. Das Aroma des Lauchs passt dazu ohne wenn und aber

Diese wunderbare butterige Kombination habe ich noch mit gerösteten Mandeln verfeinert.


So zubereitet möchte sich der Blumenkohl sehr gerne an ein Wildgulasch anschmiegen. Dabei akzeptiert er auch die Kartoffel neben sich, kann aber auch gut ohne sie auskommen.


Foto: K. Exler, HnC

Ihr benötigt:


1 schönen frischen Blumenkohl

1 große Stange Lauch

150 g Mandelblättchen

125g Butter oder nach Geschmack

grobes Salz und frisch gemahlener Pfeffer


Zunächst der Blumenkohl säubern, waschen und halbieren. Danach den Strunk keilförmig herausschneiden.

Den Kohl nun in Streifen schneiden. Dabei wird er in Mini-Röschen zerfallen. Das Ergebnis sollte nicht zu grob sein, aber auch nicht zu fein. Man muss noch erkennen, dass es sich um Blumenkohl handelt.


Den Lauch putzen waschen und in ca. 1/2 cm breite Ringe schneiden. Dabei so viel vom grünen Teil verwenden wie möglich. Das schmeckt nicht nur gut, es ist auch schön für die Optik.


Den Blumenkohl mit etwas Pflanzenöl in eine Pfanne geben und bei mittlerer bis hoher Hitze unter rühren anbraten. Wenn er gebräunt ist, die Temperatur reduzieren und den Lauch dazugeben und das Gemüse weich dünsten. Dabei ab und zu umrühren..


Nun die Butter dazu geben und schmelzen lassen.


Alles gut miteinander vermischen sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.


In einer trockenen Pfanne die Mandelblättchen goldbraun rösten und anschließend über den Blumenkohl geben.


Butter ist bei diesem Rezept ein wichtiger Geschmacksgeber. Es sollte nicht zu wenig verwendet werden. Aber wieviel genau muss jeder Koch und jede Köchin selbst herausfinden. 125 Gramm ist nur ein Wegweiser.


Wir sehen uns - draußen!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen