Joghurtdip mit Senf

Hallo Leute,

Dip Rezepte kann man ja nie genug haben. Sie sind schnell gemacht und bieten eine ungewöhnlich Abwechselung mit wenig Aufwand. Jeder hat doch einen Dip im Ärmel, für den man Nachst aufstehen würde, oder?


Dieser eher harmlos klingen Senf-Dip ist so eine Variante. Mega lecker und dabei so simpel in der Herstellung. Und das Tolle ist, wenn ihr einfach an der Grundzutat Milchprodukt dreht, dann wird aus dem Dip, der wunderbar zu Gemüse passt, eine cremige Variante für den Lieblingsburger.

Aber genug gesabbelt, los geht's!


Fotos: K. Exler, HnC

Ihr benötigt:


250g Magerquark (für den Burger lieber einen Becher Crème Fraîche verwenden)

250g Joghurt (10% Fett)

1 TL braune Senfsaat

2 EL geschmacksneutrales Pflanzenöl

1 EL süßer grober Senf

1/2 (oder nach Geschmack) rote oder orange Chilischote

1 Schalotte

grobes Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Das Öl mit den Sefkörnern in einen Topf geben und langsam erhitzen bis sie ploppen. Aber Achtung, Temperatur im Auge behalten. Die Körner dürfen nicht verbrennen!

Anschließend beiseite stellen unf abkühlen lassen.

Die Chilischote halbieren, Kerne und Trennhäute entfernen. Je nach Spicywunsch die entsprechende Menge Chili fein hacken.

Die Schalotte schälen und fein würfeln.

Joghurt und Quark in eine Rührschüssel geben und glattrühren. Das Senföl mit den Körnern, Chili, Schalotte und den süßen Senf dazugeben. Gut vermischen bis eine homogene Masse entsteht.


Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Im Kühlschrank für einige Stunden ziehen lassen.


Wir sehen uns - draußen!

©2020 Hooks n' Cleaver. Erstellt mit Wix.com