2017 hooksncleaver by Katja. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • zwitschern
  • Pinterest

Wildschweinburger

February 19, 2020

Hallo Leute,

 

Ein Renner berim Grillen sind sogenannte Bacon Bombs, d.h ein Hackbraten, der in durchwachsenen Speck gewickelt wird und anschließend auf den Grill kommt.

Das ist eine sehr schöne Sache, wenn es einem nichts ausmacht das Grillrost danach stundenlang zur schrubben. Wenn ihr aber kleine Bomben bevorzugt, dann ist sicherlich dieser Burger der Richtige für euch. Faschiertes Wildschwein gewickelt in Bacon und glasiert mit Hoisin-Paste und Ahornsirup  ... wer Burger mag, wird diesen hier lieben.

 

Fotos: K. Exler, HnC

Ihr benötigt:

 

500 g faschiertes Wildschwein

ca. 20 Scheiben Bacon

etwas Öl zum Anbraten

1 TL Hosin-Paste

Ahornsirup nach Geschmack

Chiliflocken

grobes Salz und frisch gemahlener Pfeffer 

2 EL gute Mayonnaise

2 EL Ziegenfrischkäse

1 rote Zwiebel in Würfel geschnitten

4 bis 5 Burger Buns

 

Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

Aus dem Wildschweinfleisch möglichst gleich große Kugeln formen und diese kräftig zusammendrücken. Diese werden nun mit dem Bacon umwickelt. Ich habe pro Kugel 4 Scheiben benötigt. Die Scheiben müssen auf der gleichen Seite anfangen und enden.

 

Nun mit der Naht nach unten in eine Pfanne mit etwas Öl geben.

 

In eine Bombe ein Bratthermometer stechen und die Pfanne in den Backofen stellen. Die Kerntemperatur sollte 70°C erreichen.

 

Danach aus dem Ofen nehmen, Achtung! Stiel ist heiß, die Bomben herausnehmen und beiseite stellen. Den Bratansatz mit Wasser lösen, Hoisin-Paste dazugeben, glattrühren und mit Ahornsirup, frisch gemahlenem Pfeffer, Salz und Chiliflocken abschmecken.

 

Die Bomben zurück in die Pfanne geben und in der Soße wenden. Dabei sollte die Flüssigkeit eindicken und die Wildschweinbomben umhüllen (glasieren). Es ist gut möglich, dass ihr nochmal Wasser nachgießen müsst bis die Soße richtig haftet.

 

Mayonnaise und Ziegenfrischkäse miteinander verrühren und auf beide Seiten der Burgerbrötchen schmieren. Diese nun kopfüber in die Zwiebelwürfel drücken, so dass viele am Brötchen haften bleiben.

 

Die Bomben aus der Soße nehmen und horizontal durchschneiden. Auf eine Brötchenhälfte legen und mit etwas von der Soße übergießen. Deckel obenauf ... fertig.

 

Wir sehen uns - draußen!

Please reload