2017 hooksncleaver by Katja. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • zwitschern
  • Pinterest

Surf n' Turf Burger

March 11, 2020

Hallo Leute,

 

Krabben und Wildfleisch sind eine tolle Kombination. Daraus kann z.B. dieser Büsumer Surf n' Turf Burger mit einem Kern aus wunderbaren Krabben entstehen.

 

Falls ihr euch fragt wofür der Begriff Surf n Turf steht, dann ist das schnell erklärt. Surf steht für Brandung und Turf für Rasen, also für die Kombination aus Meerestier und Rindfleisch. In diesem Fall kann man es auch Watt n' Weide nennen.

 

Das Krabbenfleisch ist sehr zart und verliert unter Hitze sehr schnell seinen typischen Geschmack. Darum ist es wichtig einen schönen großen Kern aus dem Fleisch zu bilden und das Wildfleisch sollte drumherum liegen.

 

Belegt werden kann das ganze ganz nach eurem Geschmack. Ich habe hier eine Cocktailsoße angerührt, sowie krossen Bacon, Tomaten, Zwiebel und Salat angerichtet.

 

 Fotos: K. Exler, HnC

Ihr benötigt:

 

100 g Wildhack pro Burger

2 EL gepulte fangfrische Krabben pro Burger

1 EL Paniermehl pro Burger

etwas Zwiebelpulver

etwas Knoblauchpulver

etwas geräuchertes Paprikapulver

grobes Salz und frisch gemahlener Pfeffer

 

Damit der Burger nicht zerfällt und stabil bleibt wird das Fleisch gut mit dem Paniermehrl vermengt. Dazu mit Zwiebel, Knoblauch, Paprikapulver sowie Pfeffer und Salz würzen.

 

Aus dem Fleisch flache gleichmäßig runde "Platten" formen. In die Mitte die Kraben geben und die Ränder zur Mitte falten und das Patty sauber verschließen.

 

Etwas Öl in eine beschichtete Pfanne geben und das Fleisch zuerst mit der Nahtseite nach unten in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze braten. 

 

Keine Hektik, der Burger braucht Zeit, sicherlich bis zu 20 Minuten. In dieser Zeit muss das Fleisch hin und wieder gewendet werden. Seid hierbei vorsichtig, nicht dass er auseinanderbricht.

 

Belegen könnt ihr euer Brötchen wie ihr mögt. Als Soße passt natürlich eine Cocktailsoße, Aioli oder auch Wasabi-Mayo

 

Wir sehen uns - draußen!

 

 

Please reload