2017 hooksncleaver by Katja. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • zwitschern
  • Pinterest

Penne-Salat mit Bärlauch-Pesto, Rukola und Parmesan

March 25, 2019

Hallo Leute,

 

Salate mit Nudeln gibt es in vielen Variationen. Die Zutaten sind so abwechslungsreich, wie die Nudel Formen hat. Das macht den Nudelsalat oh sooo beliebt. Er gehört zur kalten Küche genauso wie aufs Grillbuffet. Aber auch alleine als Mahlzeit-Salat kommt er daher. Meine Mutter sagt, wenn Besuch spontan zum Abendessen bleibt, dann geht ein schneller Nudelsalat immer. Alle mögen ihn und keiner geht hungrig nach Hause.

 

Für diesen Salat habe ich ein Bärlauch-Pesto gemacht, das ist etwas aufwendiger. Außerdem bringt der Bärlauch eine gewisse Schärfe mit, was man mögen muss . Das Rezept dafür findet ihr unter "Dip, Pesto und Mehr". Wenn ihr aber keine Zeit und/oder Lust dazu habt, dann könnt ihr auch ein leckeres gekauftes Pesto nehmen. Es muss nicht Bärlauch sein, Pesto Genovese oder eines mit Rukola schmeckt auch richtig gut.

 

Es ist der Lieblingssalat meiner ganzen Familie und kommt immer seit Jaaahren auf den Tisch und das mit Recht : D.

 

Fotos von K. Exler, HnC

Ihr benötigt:

 

ca. 250 g Nudeln z.B. Mini Penne Rigate oder Mini Farfalle

Bärlauch-Pesto, Menge je nach eigenem Geschmack

250 g Mini-Tomaten, je nach Größe halbiert oder geviertelt

1/2 Bund Rukola Salat

grob gehobelter Parmesan

Salz und Pfeffer zum abschmecken

 

Die Nudeln in reichlich gesalzenem Wasser bissfest kochen. Abgießen, in eine ausreichend große Schüssel umfüllen und das Pesto unterrühren. Die Penne beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

 

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, trocknen und halbieren bzw. vierteln (je nach Größe). Rukola waschen, trocken schütteln und ein wenig kleinschneiden, dann passt er besser auf die Gabel. Den Parmesan hobel ich immer mit einem Sparschäler. Davon kann ruhig reichlich in den Salat.

 

Es kann sein, dass die lauwarme Penne das Pesto aufgenommen hat und zu trocken wird. In diesem Fall einfach etwas Pesto oder ein schönes fruchtiges Olivenöl nachlegen.

 

Nun Tomaten, Rukola und Parmesan dazugeben und unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Wir sehen uns - draußen!

 

Please reload