2017 hooksncleaver by Katja. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • zwitschern
  • Pinterest

Bunter Möhrensalat

October 19, 2019

Hallo Leute,

 

ich habe heute als Begriff "Möhrensalat" bei diversen Suchmaschinen eingegeben. Das Ergebnis war schockierend!!!

 

Überall wurde die gleiche Hobelware angezeigt. Zwar mit erheblichen Variationen beim Dressing, aber immer zur gleichen "Masse" verarbeitet: mal mit Apfel, mal mit Datteln ... boaaah, mich schüttelt's.

 

Warum tun Menschen der armen Möhre das nur an? Liegt es an der Konditionierung, die schon beim Säugling einsetzt? Der orange süße Brei, später das Möhrengemüse mit Kartoffeln und ... haltet euch fest ... Apfelmuß oder zerkocht in Oma's Erbsen und Möhren ... ist es das, was uns glauben gemacht hat, die Möhren ist

 

a) immer orange und

 

b) immer bis zur Konsistenzlosigkeit zerkocht?

 

Schluss damit! Ein Möhrensalat schmeckt einfach wunderbar und ist ein farbenfrohes Feuerwerk, auf das man richtig beißen kann!!! Jawohl, schmeisst den Hobel weg, jetzt gibt es echte Möhre. Die Welt ist bereit dafür!

 

Fotos: K. Exler, HnC

Ihr benötigt:

 

1 kg bunte Möhren (weiß, gelb, orange, lila)

1 rote Zwiebel

1/2 bunt Schnittlauch

3 EL Weißweinessig

2 EL Wasser

6 EL Olivenöl

grobes Salz und frisch gemahlener Pfeffer

 

Die Möhren waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Dabei die Farben nicht miteinander mischen. Ihr habt am Ende drei Häufchen vor euch: gelbe mit weißen Möhren, orange Möhren und lila fabene. Das ist wichtig, da alle getrennt voneinander gekocht werden, damit sie sich nicht gegenseitig anfärben. Besonders die lila Möhre gibt gut Farbe ab.

 

Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in Ringe schneiden.

 

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Zusammen mit Essig, Öl und Wasser in ein Twist-Off Glas geben und die Vinaigrette ziehen lassen.

 

Etwas Wasser in Töpfe geben und zum Kochen bringen. Es reicht wenig Wasser, denn die Würfelchen brauchen nur mit Wasser bedeckt sein. Die Möhren in ihrer "Farbgruppe" maximal 2 Minuten kochen. Sie sollen Biss haben. Das dauert maximal 2 Minuten.

 

Anschließend werden die Würfel durch ein Sieg gegossen und müssen abtropfen.

 

Nun die noch heißen Möhren in eine Schüssel geben, die Vinaigrette aufschütteln, über den warmen Salat geben und alles gut durchmischen. Kurz ziehen lassen und die Schnittlauchröllchen über den Salat geben.

 

Der Salat benötigt keinen Zucker. Die Möhren bringen genug eigene Süße mit. Ich mag ihn am Liebsten lauwarm, aber er schmeckt auch kalt sehr gut.

 

Wir sehen uns - draußen!

Please reload