2017 hooksncleaver by Katja. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • zwitschern
  • Pinterest

Aprikosen Dressing

April 27, 2019

Hallo Leute,

 

früher glaubte man, die Aprikose sei ein Aphrodisiakum. William Shakespear hat sie als solches in seinem Sommernachtstraum verewigt. Ich würde jetzt von diesem Aprikosen-Dressing keine Wunder erwarten, aber der Geschmack ist einfach traumhaft fruchtig. Wenn ihr Abwechslung im Salat wollt, dann kann ich euch dieses Fruchtwunder nur empfehlen.

 

Und das Beste, dieses fruchtige Dressing kann man das ganze Jahr über herstellen. Es basiert nicht auf frischen Aprikosen, sondern auf getrockneten. Also, wenn ihr im Winter auf die kahlen Bäume und den verregneten Himmel schaut, dann könnt ihr euch ebenso die Sonne auf den Teller holen, wie zu jeder anderen Jahreszeit.

 

Mir schmeckt das Dressing zu Couscous, Feta und Zwiebeln. Wenn ihr zu denen gehört, die Aceto Balsamico di Modena auch auf Eis mögt, dann ist dieses Dressing auch eine tolle Variante fürs Dessert.

 

 

Fotos von K. Exler, HnC

Ihr benötigt:

 

50 gr getrocknete Aprikosen

100ml naturtrüber Apfelsaft

2 EL Aceto Bianco

5 EL Walnussöl

grobes Salz, gemahlener Zimt, Cayennepfeffer, frisch gemahlener Pfeffer zum Abschmecken

 

Die getrockneten Aprikosen in Würfel schneiden und in einen Topf geben Den Apfelsaft mit 100ml Wasser verdünnen und in den Topf zu den Aprikosenstückchen geben. Die Zutaten nun so lange köcheln lassen, bis die Aprikosen weich sind. Das dauert so 10 bis 15 Minuten.

 

Die Flüssigkeit abkühlen lassen. Danach in der Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab fein pürieren. Den Essig hinzufügen und mit den Gewürzen abschmecken.Ich finde, dass man den Zimt richtig herausschmecken sollte, also zwischendurch mal probieren.

 

Danach das Öl in einem dünnen Strahl unterrühren, so dass eine schöne sämige Konsistenz entsteht.

 

Auch bei diesem Rezept gilt, weil es selbstgemacht ist, ist es nur kurz im Kühlschrank haltbar.

 

Wir sehen uns - draußen!

 

Please reload