2017 hooksncleaver by Katja. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • zwitschern
  • Pinterest

Banana Chip Chocolate Bacon Cookie

April 25, 2019

Hallo Leute,

 

Banana Chip Chocolate Bacon Cookie ist die Keksantwort auf den Trommelrevolver. Jeder Biss feuert eine Geschmachssalve auf die Zunge, die einfach überherrlich ist.

 

So ein Cookie ist viel zu schade für eine simple Tasse Kaffee. Dieser Keks ist z.B. die ungewöhnliche Begleitung einer Wildschweingulasch-Suppe. Salzig, süß, rauchig, knusprig, mit weichem Kern. So kommt diese Beilage her.

 

Es ist kein Keks im eigentlichen Sinne. Es ist eine ungewöhnliche Dreingabe. Vielleicht trifft es dieser Vergleich: in der Apotheke gibt es eine Packung Taschentücher dabei. In der Parfümerie eine Duftprobe eines Parfüms. Beides kann man gut gebrauchen aber irgendwie fühlt sich das Parfumpröbchen doch besser an.

 

Soll heißen, ein Baguette passt auch herrlich zur Suppe, aber über den Keks wird man sich später noch unterhalten. Oder ihr bietet ihn als kleines Vorspeisenhäppchen ... ist auch schön.

 

Fotos: K. Exler, HnC

 

Der Banana Chip Chocolate Bacon Cookie ist nicht geeignet für die Keksdose. Langes aufbewahren bekommt dem Bacon nicht. Daher ergibt das Rezept, für einen Keks, eine relativ kleine Menge, ca. 10 bis 15 Stück.

 

Ihr benötigt:

 

10 Scheiben Bacon

70 g Mehl, Typ 550

50 g dunkle Kuvertüre (gerne mit 60% Kakao, zartbitter geht aber auch)

40 g Bananenchips, plus einige fürs Topping

60 g Butter

25 g Roh-Rorzucker

1 Ei

1 gehäufter TL Backkakao

2 TL Kaffeepulver

1 TL Backpulver

 

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.

 

Die Baconscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen (180°C) knusprig backen. Das dauert ungefähr 10 Minuten. Anschließend aus dem Ofen nehmen, beiseite stellen und abkühlen lassen.

 

Die Kuvertüre nicht zu fein hacken. Die Bananenchips einfach mit den Händen zerbrechen. Ebenso den abgekühlten Speck zerbröseln.

 

Butter mit Zucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Anschließend das Ei dazu geben. Mehl, Kakao, Kaffeepulver, Backpulver mischen, zur Buttermasse geben und weiterrühren bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

 

Nun mit Hilfe eines Teigschabers Kuvertüre und Bananenchips vorsichtig unterheben.

 

Das Backblech mit Backpapier auslegen und mit zwei Teelöffeln Teig abstechen. Mit ca 5 cm Abstand auf eine mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Der Teigkleks sollte ungefähr so groß wie eine Walnuss sein.

 

Den Bacon auf jeden Keks geben und leicht andrücken. Dazu noch einen Bananenchip. Bei 180° C Ober- /Unterhitze für 10 Minuten backen. So ist der Rand knusprig, aber Innen bleibt der Cookie schön weich.

 

Wir sehen uns - draußen

 

 

 

 

 

 

Please reload