2017 hooksncleaver by Katja. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • zwitschern
  • Pinterest

Wildschwein- Wrap mit Avocado- Mayo - aus dem Erdofen

June 4, 2017

Hallo Leute,

 

vor einigen Tagen haben wir von einem befreundeten Jäger einen Wildschweinbraten bekommen. Es war ein Keulenstück und wog ca. 2 Kilo, genau richtig für den Erdofen.

 

Ihr stellt aus:

 

200 ml Pflanzenöl

1 ganze Knoblauchknolle, geschält und in Scheiben geschnitten

je 3 Stängel Rosmarin, Thymian, Oregano, Pfefferminz, gewaschen und trocken geschüttelt 

5 Wachholderbeeren, zerdrückt

5 Pimentkörner

1 Lorbeerblatt

1 grüne Chili-Schote, entkernt, ohne Trennhäute, in Stücke geschnitten

frisch gemahlenem Pfeffer

 

eine Marinade her.

 

Darin das Fleisch für eine Nacht einlegen und im Kühlschrank aufbewahren.

 

Für den nächsten Tag benötigt ihr:

 

1 Bräter

ausreichend Alufolie um den Bräter darin einzuwickeln

Bratenthermometer

 

Am nächsten Morgen wurde die Erdgrube für 3 Stunden mit Buchenholz befeuert. Wenn ausreichend Glut vorhanden ist, den Bräter halbhoch darin eingraben, sh hierzu auch "Feuer und Holz".

Das Fleisch solltet ihr eine Stunde vor dem Zubereiten aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Zimmertemperatur annehmen kann. Das Stück Wildschwein mit allen Kräutern (aber ohne das Öl) und Gewürzen in den Bräter umfüllen. Bratenthermometer in das Fleisch stecken, Deckel drauf und mit Alufolie umwickeln.

 

 

 

So verpackt den Bräter in die Glut stellen und den Topf locker mit Erde abdecken. Abschließend noch die Grassoden oben auf legen. 

 

Achtung:

Immer wieder das Bratenthermometer kontrollieren. Das Fleisch sollte eine Kerntemperatur von 80 Grad mindestens 30 Minuten halten.

 

Nach drei Stunden wurde der Topf vorsichtig ausgegraben und außen gereinigt. Das Fleisch war gut durchgegart und trotzdem zart und saftig. Natürlich hätte es nun als klassischer Braten auf den Tisch kommen können, ich habe daraus einen leckeren Wrap gemacht. 

 

 

Ihr braucht dafür:

 

Weizentortillas

Avocado- Mayo (Das Rezept findet ihr unter  "Was dazu?")

rote Zwiebeln, in Streifen geschnitten

einige Tomatenscheiben

 

Das Wildschweinfleisch in Scheiben und anschließend in Streifen schneiden, danach zum Warmhalten eben in den Ofen.

Die Weizentortillas kurz in einer Pfanne ohne Fett erwärmen, aber Achtung, sie verbrennen schnell. Großzügig mit der Avocado-Mayo bestreichen,rote Zwiebel darauf verteilen und Wildschweinfleisch darüber. Tomate noch dazu und den Tortilla zu einer Tasche aufgerollt.


Fertig ist ein ungewöhnliches, leckeres Abendessen.

 

Wir sehen uns - draußen!

 

Fotos von K. Exler, HnC

 

Please reload