2017 hooksncleaver by Katja. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • zwitschern
  • Pinterest
Abschalten

Hallo Leute, 

meine Name ist Katja und ich freue mich, dass du dich zu mir an mein virtuelles Feuer setzt.

Ich kann nicht surfen, snowboarden, tauchen oder bergsteigen. Auch mit dem Rucksack kann ich nicht durch die Welt reisen. Ich habe nämlich drei wunderbare, quirlige und schulpflichtige Kinder. 

Ich bin auch keine Designerin, Fotografin oder gar Köchin. Ich bin gerne im Garten und in der Natur -  Einfach im Freien. 

Ich habe eine Schwäche für Sonnenuntergänge am Waldrand, ich "zerre" meine Kinder mit Begeisterung nach draußen, die nicht immer davon angetan sind, bei Nieselregen einen Spaziergang zu  machen und koche gerne drinnen und draußen.

Besonders gerne bereite ich Essen auf dem Feuer zu. Ich finde, dabei stellt sich eine tiefe Zufriedenheit ein und Zeit wird ganz nebensächlich. Sind dann noch Freunde da oder die Familie kommt zusammen, ist das ein gelungener Tag.

Wenn man über das Draußen-Kochen oder das Zubereiten von Wild schreibt, dann ist das ein sehr fleischlastiges Thema. Es gibt aber mehr, was man zum Einen auf dem Feuer und zum Anderen als Beilage zubereiten kann. Ich versuche ganzheitlich an die Sache ran zugehen und das Kochen auf dem Feuer, aus einem weiblichen Blickwinkel zu betrachten.

Dabei ist mir wichtig, dass das Fleisch von guter Qualität ist und aus heimischer Jagd stammt. Wild ist das Gegenteil von konventioneller Tierhaltung. Es konnte seinen Gewohnheiten entsprechend frei leben. Aber auch hier gilt: Besser weniger konsumieren aber wenn, dann regional.  

Meine Mutter sagt, ich hätte einen Splien (plattdeutsch für: nicht ganz dicht). Ich benutze nur Salz ohne Rieselhilfe. Das nenne ich in den Rezepten "grobes Salz".

Auch findet ihr den Hinweis auf "gutes Öl". Ich meine, dass ein schlechtes Olivenöl alles verderben kann. Dann doch lieber ein gutes Pflanzenöl aus einer anderen Frucht.

Dieser Blog ist mein Hobby. Ich probiere viele Dinge aus und lasse euch mitlesen, wie es mir ergangen ist. Manche Dinge bzw. Rezepte sind super gelaufen, andere, wie soll ich sagen, eher nicht. Aber diese werden dann auch nicht erwähnt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern.

 

Aber vergesst nicht: manchmal muss man sich auch die Zeit nehmen für ` s sitzen und in die Wolken schauen. Das wusste schon Astrid Lindgren

Wir sehen uns - draußen!